Skip to main content

Hundeausbildung im Hegering Menden

Nach über 10 Jahren erfolgreicher Hundeausbildung über den Hegering Menden sind wir aktuell auf der Suche nach einem Nachfolger, der wie die vormalige Obfrau für Hundewesen, Frau Manuela Ziegenhirt, ebenso mit viel Gespür für die verschiedenen Charaktere (der Hunde) sowie Prüfungsbereiche die Hunde unserer Jäger in der anspruchsvollen Ausbildung begleitet. Interessenten nehmen gern Kontakt auf zu unserem Hegeringleiter.

Der Vorstand bedankt sich in diesem Zusammenhang sehr für die Zusammenarbeit und jahrelange erfolgreiche Ausbildung von Jagdhunden bei Frau Ziegenhirt und Frau Keggenhoff.

 

 

Prüfungsergebnisse Brauchbarkeitsprüfung 2017

Am 01.09.2017 stellten sich 3 Gespanne der BP „Nachsuche auf Schalenwild“. Alle Hunde kamen zum Stück und haben auch im Gehorsam die Prüfung bestanden. Waidmannsheil an Paul Beierle mit Buddy, Ulrich Ostermann mit Donna und Tanja Neuhaus mit Bruno:


Am 08.09.2017 fand im Revier Waldemei eine Brauchbarkeit Stöbern statt. 4 Hunde wurden zur Prüfung vorgestellt.
– „Bilbo vom Hasetal“ geführt von Lothar Kleine
– „Mila“ geführt von Patrick Jakobs
– „Wolly vom Berkelsee“ geführt von Christine Hidding
– „Alex von der Kopovmeute“ geführt von Mathias Gerling
Alle Hunde haben die Prüfung bestanden.

Am 8./9.09.2017 wurde „Ede von Sönnern“ von Carl Cosack mit 262 Punkten erfolgreich zur GP beim Deutschen Jagdterrier Club Gruppe Westf. geführt.

Paul Gerhard Beierle hat seinen Jagdbegleiter „Buddy ll vom Fenriswolf“ am 10.09.2017 erfolgreich mit 185 Punkten zur HZP beim Weimeraner-Klub geführt.

Ein kräftiges Waidmannsheil an Paul Höppe, der am 10.09.2017 die Prüfung zum Verbandsrichter beim JGHV bestanden hat.

Am 15.09.2017 haben 4 Gespanne an der BP im Fach Stöbern im Revier Waldemei teilgenommen. 3 Hunde haben die Prüfung bestanden. Waidmannsheil den erfolgreichen Gespannen. Danke an Lothar Kleine der uns hervorragend durch das Revier geführt hat und auch ein herzliches Dankeschön an Dr. Plitt, der sein Revier zur Verfügung gestellt hat.

Am 22.09.17 fand die 2. Brauchbarkeitsprüfung „Nachsuche auf Schalenwild“ im Rothenberg Revier statt. Alles Gespanne fanden zum Stück und haben auch die Gehorsamsfächer bestanden.

Thomas Wiethbüscher mit „Birka“

Paul Höppe mit „Hera von Barge“

Franz Oelmann mit „Cebri“

Jan Voß mit „Afra“

Bei der letzten BP 6/7 am 07.10.2017 in Arge mit dem JGV Vest Recklinghausen haben von 4 Hunden in der BP6 leider nur 2 Gespanne bestanden. „Nero“ W geführt von Michael Schwarzkopp und „Mila“ geführt von Michael Stromberg beide vom Hegering Menden. Auf SW wurde BGS „Griffin“von Herrn Kösters JGV Vest Recklinghausen erfolgreich geführt. „Manfred“ ein Rauhaarteckel geführt von Alexander Heese, Hegering Hennen hat die Zusatzfächer der BP7 bestanden.

 

Bei der Bundes-Zuchtprüfung des Deutschen Foxterrier Verbandes am 06.10.2017 in Verden/Kirchlinten haben Gretel und Hera von Barge mit 114P / 110P im ll Preis mit dem Formwert vorzüglich bestanden. Gretel wurde für die beste Stöberarbeit mit einem Ehrenpreis gekürt. Die Hunde wurden von Julia und Paul Höppe geführt.

Paul und Julia Höppe mit Hera und Gretel von Barge

Am 07./08.10.2017 führte Paul Gerhard Beierle seinen Rüden „Buddy ll vom Fenriswolf“ beim JGV Nordmünsterland zur VGP. Das Gespann erreichte 300P im ll Preis.

Der diesjährige Hundekurs ist beendet. 11 Hunde waren in den Kursen BP §6/7. Bis auf einen nicht jagdlich geführten Hund haben alle Kursteilnehmer die jagdliche Brauchbarkeit mit einer erfolgreichen Prüfung bestätigen können. Es wurden 5 Brauchbarkeitsprüfungen abgehalten, mit insgesamt 22 Teilnehmern.

Prüfungsergebnisse Brauchbarkeitsprüfung 2016

Foto BP

Teilnehmer am 02.09.2016 (von links): Michael Schwarzkopp mit „Nero“, Harald Goertz mit „Wilma“, Friedrich Cosack mit „Ede“ und Harduin Grothe mit „Atos“.
Alle Gespanne haben die Prüfung bestanden, Waidmannsheil.

foto-bp2

Am 09.09.16 fand die 2. Brauchbarkeitsprüfung §7 „Nachsuche auf Schalenwild“ statt.
4 Gespanne stellten sich der Prüfung, 3 Hunde haben bestanden.
Von links unten: Andreas Figge mit DJT „Kurt“, Tim Hobein mit Kopov x Br.Br.“Bobby“, Christina Schroeder – Hobein mit Kopov x Br.Br. „Luna“, Henning Schröder mit PJT „Lise“. Waidmannsheil

foto-bp3

foto-bp4

foto-bp5Am 16.09.16 fand die 3. Brauchbarkeitsprüfung §7 „Nachsuche auf Schalenwild“ statt.
Dennis Brune mit Weimeraner „Falco“ und Christoph Gutzeit mit Kleiner Münsterländer „Rosa“ haben sich der Prüfung gestellt und mit Erfolg abgeschlossen.

foto-bp6

Am 23.09.16 fand die Brauchbarkeitsprüfung §8 im Revier „Waldemei“ statt.
4 Hunde wurden geprüft und haben bestanden.

foto-bp7

Am 30.09.16 wurde die 2. Stöberprüfung beim Hegering Menden abgehalten. Wie zu erwarten war das Wildvorkommen sehr gut und alle Hunde konnten den Lautnachweis erbringen. Auch in den Gehorsamfächern sowie bei der Anschneideprüfung haben alle Hunde bestanden.

foto-bp8

Am 01.10.16 hat der Hegering Menden in einer Age mit dem JHV Vest-Recklinghausen eine BP §6 und eine BP §7 ausgerichtet. Es nahmen 10/7 Gespanne an den Prüfungen teil. Die Gespanne des Hegering Menden haben alle die BP nach §6 Niederwild bestanden. „Ede von Sönnern“ DJT geführt von Carl Cosack, „Falco vom Hemmershof“ geführt von Dennis Brune und „Rosa“ KlM geführt von Christoph Gutzeit. Waidmannsheil!

foto-bp9

Am 07.10.16 haben wir die 3. Stöberprüfung abgehalten, alle 4 Hunde haben die Prüfung bestanden. “ Ekko vom Hexenkamp“ Kopov, geführt von Valerian Schnabel; „Ate vom Pellenberg“ Ardennenbracke, geführt von Ansgar Breuer; „Carla von den Eichen“ westf. Terrier, geführt von Harald Goertz und „Tabea vom Klostergarten“ Deutscher Jagdterrier, geführt von Jürgen Bickert. Alle Hunde haben einen Fährtenlaut gezeigt. Vielen Dank an Valerian Schnabel und Dennis Brune, dass wir diese Prüfung in ihrem Pirschbezirk abhalten durften. Waidmannsheil!

foto-bp10Am 14.10.16 wurde die insgesamt 4. Stöberprüfung im Hegering Menden abgehalten.
An dieser Prüfung, die während einer Jagd stattfinden durfte, nahmen 4 Hundeführer mit ihren Hunden teil. Alle Hunde haben die Prüfung bestanden. „Bobby“ Kopov x Brandelbracke geführt von Tim Hobein, „Falco vom Hemmershof“ Weimeraner geführt von Dennis Bune, „Isis Von Hagen“ Deutscher Wachtelhund geführt von Dr. Steffen Bauling und „Sunny`s Foster“ Engl. Cockerspaniel, geführt von Dirk Eiloff.

Ich bedanke mich bei meinen Mitrichtern Herrn Dr. Boy und Herrn Werner Becker und bei den Pächtern Dennis Brune und Valerian Schnabel.

 

Kursinhalte zur BP Nachsuche auf Schalenwild:

  • allgemeiner Gehorsam (sitz, platz, bleib)
  • Leinenführigkeit allgemein und im Stangenholz
  • Schussruhe am Stand
  • Schussfestigkeit in Feld oder Wald bei einer Suche
  • Schweißarbeit: Die Hunde sollen zur Prüfung am Riemen mit 6m Mindestlänge eine 300m lange, nicht älter als 20Std. stehende Übernachtfährte, mit zwei stumpfen Haken, arbeiten.

Einarbeitung auf Schweiß:

benötigt wird ein mind. 6m langer Schweißreimen und eine Schweißhalsung oder Geschirr. Die Hunde sollten vor der Riemenarbeit  nie gefüttert werden; ein leerer Magen erhöht die Nasenleistung und den Finderwillen! Die erste Fährte ist eine ca. 100m lange mind. 4Std. stehende, mit Rinderblut getropfte Wundspur. Am Ende der Wundspur liegt anfangs eine getrocknete, später eine frische Schwarte oder Rehdecke. Dort angekommen, wird der Hund ausgiebig und überschwänglich gelobt und bekommt eine besondere Belohnung. Länge und Stehzeit der Wundspur werden in regelmäßigen Abständen erhöht, die Rinderblutmenge wird auf 1/4l verringert und 2 Haken werden eingearbeitet.

Für die Ausbildung werden benötigt:

  • Leine mit Halsung
  • Warnhalsung mit Telefonnummer
  • Doppelpfeife
  • Belohnung für den Hund
  • Flinte mit Munition
  • Schweißriemen mind. 6m lang
  • Schweißhalsung / Geschirr

Kursinhalte zur BP Niederwild oder HZP:

  • Suche
  • Gehorsam
  • Schußfestigkeit (bei einer Suche im Feld)
  • Zahnkontrolle (üben der Gebisskontrolle)
  • Wasserarbeit ( Schussfestigkeit im Wasser, Verlorensuche, lebende Ente)
  • Haarwildschleppe (300m mit 2 stumpfen Winkeln)
  • Federwildschleppe (150m mit 2 stumpfen Winkeln)
  • Freiverlorensuche
  • Korrektes Bringen
  • Schussruhe am Stand
  • Leinenführigkeit allgemein und im Stangenholz

Benötigt werden:

  • Leine mit Halsung
  • Warnhalsung mit Telefonnummer
  • Doppelpfeife
  • Feldleine und Handschuhe
  • Apportel und Wasserdummy
  • Belohnung für den Hund
  • Flinte mit Munition (am Wasser bleifrei)
  • Warnweste
  • Ablaufleine