Skip to main content

News

Mal nicht auf den Abendansitz in den Wald – ein Kinofilm lockt die Jäger ins Kino:

 

Endlich ist der Film „Auf der Jagd – Wem gehört die Natur“ auch im Palasttheater  für uns Mendener Jäger an einem Abend zu sehen (Termine ).

Die Dokumentation von Alice Agneskircher greift dieses komplexte Thema mit der Einfachheit von Farben des Waldes und Begleitungen von Jägern auf und lässt diese Bilder für sich sprechen. Es wird weder tendenziös berichtet, noch die Dinge verharmlost.

Hier einige Presseartikel über den Film:

 

 

 

Jungjäger besuchen MSZU

In diesem Sommer machte sich eine kleine Gruppe der Jungjäger auf den Weg nach Ulm. Zunächst gab es dort eine Besichtigung der Fa. Krieghoff. Hier war besonders beeindruckend, dass wir zwei hauseigenen Graveuren übe die Schulter blicken konnten, die bereits verschiedene Herausforderungen grandios meisterten.

Am gleichen Tag hatten wir zunächst im Müller Schießzenrum Ulm für 1,5 Stunden das Schießkino gebucht, abends konnte die Treffergenauigkeit noch auf der bis 300 Meter-Bahn getestet werden. Bei herrlichem Wetter wurde das Wochenende verlängert, hier und dort eine Bierprobe genommen und sogar auch der Turm des Ulmer Münsters bestiegen.